Ergebnisse

Im Rahmen des Projekts MAC4U wurde ein Konzept und eine Plattform entwickelt, das Additive Manufacturing in die Prozess- und Wertschöpfungskette von individualisierten Massenprodukten im Konsumgüterbereich und somit den B2C-Markt einbindet. Die Plattform schafft standardisierte Arbeitsabläufe, Datenformate und einfach zu bedienende Software-Anwendungen zur Unterstützung von Prozessen in Entwicklung, Verkauf und Herstellung von individualisierbaren, additiv herstellbaren Produkten. Das Projekt wurde an einem Fallbeispiel aus der Automobilindustrie durchgeführt, bei dem individualisierte Schaltknauf-Varianten in einer Tuning-Werkstatt zur Verfügung gestellt werden.

Auf dieser Seite werden die Ergebnisse des MAC4U-Konzepts erläutert, das aus folgenden Komponenten besteht:
Außerdem werden die Ergebnisse eines Transfer-Projekts zur Herstellung individualisierter Brillenbügel gezeigt sowie die Analyse verschiedener Mass Customization Portale als Zwischenergebnis des Projekts.

Der Leitfaden "IT-basiertes Prozessmanagement für individualisierbare Massenprodukte mittels 3D-Druck" gibt einen Überblick über die Ergebnisse der Prozessabläufe bei der IT-basierten Herstellung von individualisierbaren Serienprodukten.

Das Glossar finden Sie hier.
Comments